Beiträge vom Mai, 2008

Denkmal des Königs Friedrich August I. bekommt neuen Standort

Montag, 26. Mai 2008 18:27

Am Donnerstag, den 29. Mai wird die restaurierte Bronzeplastik des ersten sächsischen Königs mit einem feierlichen Akt zwischen der Hofkirche und der Freitreppe zur Brühlschen Terrasse eingeweiht. Das Denkmal des Bildhauer wurde seit November 2007 restauriert. Umwelteinflüsse und der Zahn der Zeit nagten an dem zwischen 1831 – 1843 entstandenen Werk.

Erst der 200. Geburtstag Rietschels vor vier Jahren lenkte die Aufmerksamkeit auf die bedeutende Plastik. Ernst Rietschel (1804 – 1861), dessen erster größerer Auftrag das Denkmal König Friedrich August des Gerechten gewesen war, ist der Begründer der Dresdner Bildhauerschule des 19. Jahrhunderts. Als Professor an der Dresdner Kunstakademie hatte er großen Einfluss auf die Entwicklung eines lebensvolleren Wirklichkeitsverhältnisses in der Bildhauerei. Beginn der Feierlichkeiten auf dem Schlossplatz am 29. Mai ist 16 Uhr.

Ein Bericht über die Enthüllung und die anschließenden Feierlichkeiten demnächst hier bei kunstgeschichten-dresden.de (…).

Thema: Veranstaltungstipps | Kommentare (0) | Autor:

GLÜCKS-LOUNGE im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Samstag, 24. Mai 2008 15:52

Erstmals lädt das Museum gezielt junge Leute zum nächtlichen Ausstellungsbesuch. Die Sonderausstellung Glück – welches Glück bleibt bei diesem neuen Event bis 23 Uhr geöffnet und “Glücksboten” beantworten alle Fragen rund um das Thema Glück: Macht Musik happy? Wo leben die glücklichsten Menschen? Wie lange dauert ein Glücksmoment?

Anschließend erwartet Euch in der Open-Air-Lounge im Innenhof Funk and Soul der Dresdner Band Pawella Ice sowie Cocktails und Snacks des Café-Restaurants LINGNER. Um 23 Uhr startet der Karaoke-Wettbewerb, bei dem Ihr mit etwas Glück einen Preis gewinnen könnt.

20. JUNI 2008, FREITAG, 20 – 24 UHR
Eintritt: 6€/ 3€, KultTourCard- und Jahreskarten-Inhaber frei – www.dhmd.de

Thema: Veranstaltungstipps | Kommentare (0) | Autor:

Buchtipp: Ken Follett – Säulen der Erde

Mittwoch, 7. Mai 2008 23:07

Ken Follett’s großes Meisterwerk „Säulen der Erde“ erzählt die Geschichte des Priors Philip und seines Baumeisters Tom. Beide Protagonisten wurden vom Schicksal schwer getroffen und haben den Traum, trotz Intrigen, Mord, Verrat, dem Widerstand des Klerus und privater Schwierigkeiten, eine in den Himmel ragende Kathedrale zu bauen, ein Zeugnis des christlichen Glaubens und gleichzeitig ein architektonisches Meisterwerk.

Die Kombination der Beschreibung der Biografien der Charaktere und das enorme Wissen Ken Follett’s über die Lebensweise im Mittelalter, sowie seine Sachkenntnis in Architektur, lassen dieses Werk zu einem großen Ganzen verschmelzen, bei dem es manchmal schwer fällt zu glauben, dass diese Geschichte frei erfunden ist. Die detailliert beschriebenen Handlungsstränge , ihre späteren Verbindungen und der historische Rahmen entwickeln sich zu einer monumentalen Erzählung.

Ein Muss für jeden Mittelalterfan!

Ken Follett; Säulen der Erde; Bastei-Lübbe; Bergisch Gladbach; 1990.

Thema: Buchtipps | Kommentare (0) | Autor:

Junge Freunde der SKD – Kunst und Jazz

Dienstag, 6. Mai 2008 17:50

junge

Die jungen Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden präsentieren Sich und die neue Ausstellung im Dresdner Residenzschloss: ”DruckStelle. Graphik von Chillida bis Uecker”. Bei Livemusik von der Jazz-Combo ‘Flaura & Phona’ kann man sich einen Eindruck von der Ausstellung machen, an nette Gesprächen über Kunst teilnehmen bzw. auch einfach nur lauschen, oder einfach nur mal einen schönen Kulturabend genießen. Für Getränke ist natürlich gesorgt – und eventuell wird man ja auch zu einem jungen Freund der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

22.05.08, ab 19:00Uhr – Im Residenzschloss Dresden, Eingang Sophienstraße, Eintritt frei!

Thema: Die jungen Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Veranstaltungstipps | Kommentare (0) | Autor: