OSTRALE.xtra

ostralextraOSTRALE.xtra als Veranstaltungsprogramm umfasst zwei zeitlich voneinander getrennte Ebenen. Die erste Ebene stellt ein Angebot an Veranstaltungen, Konzerten, Lesungen, Performances und anderen Formen medienübergreifender Kunstgattungen dar, die in Interaktion mit den ausgestellten Kunstwerken durch die Ausstellung führen.

Beispielweise kann ein Gedicht Inspirationsquelle für bildende Kunst, tonalen Ausdruck oder bewegte Darstellung sein. Voraussetzung für die Künstler ist die vorangegangene Auseinandersetzung mit den Werken, die miteinander kommunizieren. Dieser Austausch, die Inspiration der Künste durch andere Künste, soll ein Wesensmerkmal der Ostrale werden.

Die zweite Ebene bietet außerhalb der Austellungs-Öffnungszeiten und innerhalb des OSTRALE-Zentrums Raum für unterschiedlichsten Präsentationsformen. Dafür stehen verschiedene Bühnen, Veranstaltungsorte, Konzerträume und das Außenareal zur Verfügung. Mit der programmatischen Öffnung der OSTRALE soll eine breite und vielfältige Zielgruppe angezogen werden, welche sich durch die angebotenen Veranstaltungen individuell angesprochen fühlt und sich dadurch zur Auseinandersetzung mit der klassischen Ausstellung verführen lässt. Die Kunst lauert in allen Winkeln des Geländes, um vom Publikum entdeckt zu werden.

Das Augustprogramm zur OSTRALE.xtra gibt es HIER.

Das Septemberprogramm zur OSTRALE.xtra gibt es HIER.

www.ostrale-zentrum.de

Autor:
Datum: Montag, 17. August 2009 13:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ausstellungen, Ostrale 2009, Veranstaltungstipps

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben