Jour Fixe Exklusiv: In der Restaurierungswerkstatt

Für-CanalettoJour Fixe: In der Restaurierungswerkstatt

28. Oktober | 19 Uhr | „Für Canaletto“

Treffpunkt: Vor der Gemäldegalerie Alte Meister, Semperbau am Zwinger |freier Eintritt | Gäste 3€

Liebe Junge Freunde,

Den nächsten Jour Fixe widmen wir dem „Canaletto-Blick“. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend  in der Restaurierungswerkstatt  und lassen uns von Prof. Marlies Giebe, Leiterin der Restaurierungswerkstatt, Dr. Andreas Henning,    Konservator für italienische Malerei und Sabine Bendfeld, Dipl. Restauratorin zeigen, wie nach fast 200 Jahren Ausstellungsgeschichte nun die originale Farbsubstanz des venezianischen Meisters wieder freigelegt und dauerhaft gesichert wird.

Seit dem 1. September läuft die vom Freundeskreis der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden e.V. initiierte Spendenkampagne „Für Canaletto“ zur grundlegenden Restaurierung des berühmten Canaletto-Gemäldes „Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke“ (1748). Das Gemälde ist eines der bekanntesten Kunstwerke der Dresdner Kunstsammlungen. Es ist ein Wahrzeichen der Stadt Dresden und prägte ihren Ruf als „Elbflorenz“ wie kein zweites Werk. Leider ist es nicht in dem Zustand, in dem es sich auf den ersten Blick präsentiert. Strahlendiagnostische Untersuchungen haben gezeigt, dass in der Vergangenheit immer wieder Eingriffe und Übermalungen nötig waren, um das Bild mehr als 250 Jahre ausstellungsfähig zu erhalten.

Jetzt wird das Gemälde grundlegend restauriert und wir dürfen hinter die Kulissen schauen. Nutzt die seltene Gelegenheit – wir freuen uns auf Euch!

Britta Sommermeyer und das JUNGE FREUNDE TEAM

Für_Canaletto_Button

Spenden Sie – Für Canaletto!

Helfen Sie mit, dieses Dresdner Wahrzeichen zu erhalten.

www.fuer-canaletto.de

Autor:
Datum: Mittwoch, 14. Oktober 2009 10:51
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Die jungen Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Veranstaltungstipps, Wissenswertes

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben