Künstler für zwei internationale Kunstfestivals gesucht! | Performance- und Hörkunst wird 2010 im sächsischen Kirschau zu erleben sein

Stuehle_obARTobART – das Kunstlabel im sächsischen Oberland veranstaltet 2010 zwei internationale Kunstfestivals, das Performance Art Festival – grenzART 1 – und obPHON´10 – die Hörkunsttage im Oberland. Ab sofort sind Künstlerinnen und Künstler eingeladen, sich an diesen Kunstfestivals mit Ihren Arbeiten zu beteiligen.

Auf dem Oberland Performance Art Festival – grenzART 1 – vom 22. bis 24. Mai 2010 erhält die Performancekunst in all ihren Facetten Raum zur Entfaltung, um ein gattungsübergreifendes Spektrum der gegenwärtigen Performance-Szene aufzeigen zu können. Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Video-, Licht-, Aktions-, Interventions-, Installations- und Bewegungsperformance werden leere Räume, Hallen und Freiflächen des Industriedorfes Kirschau mit ihren Arbeiten besetzen, um sie für neue Gedankenspiele zu öffnen. Räumliche Übergänge, Grenzen und ihre Zwischenräume sollen dabei zum inhaltlichen Schwerpunkt des Performancefestivals – grenzART 1 – werden. Abgabeschluss für Bewerbungen ist der 28. Februar 2010.

Vom 1. bis 11. Juli 2010 veranstaltet das Kunstlabel obART erstmalig die internationalen Hörkunsttage obPHON´10. Bei diesem Festival schafft obPHON ein Podium für das breite Spektrum akustischer Kunstformen. Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen sich mit ihren Klang-, Geräusch- und Hörinstallationen, Audio-Performances bis hin zu Hörspielproduktionen sowie multimedialen Arbeiten, in denen das auditive Moment eine zentrale Stellung einnimmt, an diesem Festival zu beteiligen. Die Künstlerinnen und Künstler sollen aktiv in den öffentlichen Raum eindringen und somit temporär leer stehende Gebäude, Industrieflächen und markante Orte in der Gemeinde Kirschau künstlerisch beleben. Abgabeschluss für Bewerbungen ist der 31. März 2010.

Den an – grenzART 1 – und obPHON´10 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern bietet obART während eines Künstlercamps vor dem jeweiligen Festival die Gelegenheit, sich mit anderen Künstlern auszutauschen, Kirschau und das Oberland kennen zu lernen, in Ruhe arbeiten sowie Kraft und Energie für die bevorstehenden Veranstaltungen sammeln zu können. Eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Übernachtungsmöglichkeiten sind außerdem vorhanden.

Für beide Festivals werden Teams aus kompetenten Multiplikatoren und der künstlerischen Leitung von obART aus den Projekteinreichungen eine Auswahl treffen. Hierfür konnte das Kunstlabel sowohl für – grenzART 1 – als auch für obPHON´10 international anerkannte Persönlichkeiten gewinnen.

Nähere Informationen, Bilder zu möglichen Kunstorten und Bewerbungsmodalitäten finden sich auf www.obart.eu.

Kontakt:

obART

Tel: 03592 391180

E-Mail: post@obart.eu

Web: www.obart.eu

Bild entnommen von www.obart.eu.

Tags » , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , «

Autor:
Datum: Montag, 14. Dezember 2009 22:59
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ausstellungen, Veranstaltungstipps, Wissenswertes

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben