Jour Fixe JUNGE FREUNDE: Fürstengalerie und Englische Treppe

Mittwoch | 28. April 2010 | 19 Uhr | Kuratorenführung + Schlossführung | Treffpunkt: Residenzschloss, Eingang Sophienstraße | freier Eintritt | Gäste (18-35 Jahre): 3€

Liebe JUNGE FREUNDE, im April wird es sportlich! Wir erklimmen mit Euch die Englische Treppe und schreiten die Tafeln der sächsischen Ahnen ab. Die repräsentative Englische Treppe war ursprünglich dem sächsischen Königshaus und seinen Gästen vorbehalten – alle anderen Besucher des Schlosses erreichten die oberen Etagen über enge Wendelsteine. Beim Bombenangriff im Februar 1945 zerfiel auch dieser Teil des Residenzschlosses in Schutt und Asche. 2005 begann der schrittweise Wiederaufbau. Seit März 2010 ist das Meisterstück fertig. Die Englische Treppe ist jetzt der neue Hauptzugang zum Dresdner Schloss und bietet dem Besucher besonders durch die kunstvoll restaurierte Stuckdecke und die Plastiken auf den Treppenaufgängen ein wahres Gesamtkunstwerk.

Im 1. Obergeschoss gelangen wir zur festlichen Fürstengalerie. Auf 40 Metern Länge begegnen wir hier den sächsischen Kurfürsten und Kurfürstinnen, die einst auf der Englischen Treppe schreiten durften. Die Schau der sächsischen Regenten vereint Werke aus den Beständen der Gemäldegalerie Alte Meister, der Rüstkammer und der Skulpturensammlung. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten von Heinrich Göding, Louis de Silvestre und Ernst Rietschel. Einige der Ölgemälde wurden extra für die Galerie der Ahnen restauriert. Freut Euch auf eine ganz besondere Zeitreise in die Ära der Wettiner mit Dr. Martina Minning und Restauratorin Sabine Bendfeldt!

Britta Sommermeyer und das Team der

JUNGEN FREUNDE

Autor:
Datum: Dienstag, 13. April 2010 12:21
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Die jungen Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Veranstaltungstipps, Wissenswertes

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben